Fine:      1906   ·   1920   ·   1960   ·   1970   ·   «1986»   ·   2010

Experimente


Das Ende des Fine?

Nachdem die geschwungene Flasche verschwunden und die Ausstattung einfacher wurde, änderte sich auch der Inhalt. Immer noch hochwertig, aber eben nicht mehr echt "Fine", wurde der Name geändert: "Pierre Dujardin XO". Mit dem Namen wurde auch die Ausstattung radikal verändert um neue Kunden zu finden.


Marketingtheorien und die Praxis

Aber die neue Zielgruppe konnte mit der Flasche nichts anfangen. Die Flasche repräsentierte einfach nicht mehr den Inhalt. Unglücklicherweise konnte auch die bestehende Kundschaft den Sprung vom "Fine" zum "Pierre" nicht nachvollziehen.


Die Reste

So vergass man noch existierendes Destillat, bis man eines Tages die Fässer brauchte. Kurz überschlagen liess sich das Alter des Destillats ermitteln und man füllte wenige Flaschen für Freunde des Hauses ab.


Mit 21-jähriger Lagerzeit ist dieser Fine ein wirklich besonderer Tropfen.


Der neue Fine

Wäre ein neuer Fine in alter Qualität nicht wunderbar?

     - Matthias Melcher


Fortsetzung folgt: weiter >>